Die zwei Katzen Micki und Rudie arbeiteten im Zirkus.Alle anderen Tiere wurden gut versorgt doch sie nicht. Denn sie mussten Mäuse fangen.Eines Tages büchsten  sie aus, da kam ein Mann und nahm sie mit ins Tierheim kaufte sich aber vier Hunde! Die Katzen mussten warten. Eines Tages kam der Zirkusdirektor und wollte sich zwei Hunde kaufen doch da sah er Micki und Rudie uns Kaufte sie. Doch eines Tages büchsten sie wieder aus. Wieder wurden sie von jemanden gefunden der sie mit ins Tierheim nahm.Danach kaufte lange Zeit keiner die Katzen... Doch dann endlich kaufte jemand sie und zwar ein (Trommelwirbel) Millionär ! Dort ging es Ihnen gut , sie bekamen sogar einen Trohn und sie bekamen immer : Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Eines Tages sagte der Millionär:„Wir fahren in den Urlaub.” „Und was ist mit uns ?” miauten die Katzen. Daraufhin meinte der Millionär: „Ihr kommt mit!” Sie fragten danach ganz aufgeregt :„Wohin fahren wir denn?”  „ Zum Gardasee. Das ist eine Sehenswürdigkeit in Italien . Während des Fluges sitzen wir in der ersten Klasse und wir schlafen und leben in einem fünf Sterne Hotel.” Dann war es ganz still bis, die Klingel Ding Dong machte und eine komische Stimme sagte : „Essen!” Daraufhin gingen sie essen. Sobald sie fertig waren hörte man nochmal ein Ding Dong danach sagte wieder die gleiche Computerstimme wie vorher :„Das Privatflugzeug startet in 10 Minuten , alles bereit machen zum Abflug.” Zehn Minuten später saßen sie  schon im Flugzeug und wieder diese Stimme sagte : „Alles anschnallen!” Micki sagte dann : „Hier ist es so wie im Auto nur viel gemütlicher,oder? Rudie antwortete dann:„Ja!” Danach sagte lange Zeit wieder niemand etwas. Doch diesmal war es keine Ansage die, die Stille unterbrochen hat ! Es war Lars (der Millionär) er sagte ganz leise :„Das Hotel in dem wir schlafen und leben werden gehört mir, und eigentlich bin ich immer alleine. (Bis auf meine Diener) ” Ein paar Stunden später waren sie da und Nicki und Rudie stiegen aus. Sie bewunderten die Natur und das Hotel. Als sie dann in ihrem Zimmer im Hotel angekommen waren sahen sie kuschelige Kissen mit ihren Gesichtern darauf und alle zirkusplakate wo sie darauf waren (also alle alten). Sie fanden das etwas komisch doch sie vergaßen das schnell. Er war nämlich sehr nett zu ihnen ,aber sie waren immer noch traurig ,weil sie abgehauen sind obwohl die Tochter vom Zirkusdirektor so nett war. Trotzdem war es die richtige Entscheidung ,weil die anderen Tieren fies zu ihnen waren. Sechs Wochen nachdem Sie angekommen sind sagte Lars :„Die Sommerferien sind vorbei.” Das sagte er gerade als Micki, Rudie helfen wollte aus dem Wollknäuel rauszukommen in dem er sich verknotet hatte aber,weil sie noch währenddessen aufmerksam zugehört hat, hat sie sich auch verknotet. Da rief Lars seine Diener die halfen Micki und Rudie  aus dem Wollknäuel und streichelten sie. Als sie nach dem langen Flug wieder zuhause waren kam der Zirkus und wollte Micki und Rudie wieder haben ! Aber Lars Schrei sie dann wütend an und schrie :„ Ich habe sie im Tierheim für 1000 € gekauft!” Dann ging der Zirkusdirektor mit dem ganzen Zirkus. Lars freute sich aber Micki und Rudie nicht . Das merkte Lars und meinte dann:„ Ich kaufe euch beiden ein Bett in eurer Lieblingsfarbe.” Micki und Rudie wollten kein Bett in ihrer Lieblingsfarbe sondern ein Körbchen! Das merkte Lars nicht . Am nächsten Tag kamen die Betten und sie taten so als ob sie sich freuen würden aber innen drinnen waren sie wütend , wütend darauf das Lars die wichtigsten Dinge nicht merkte!!! Sein Freund Emyl kam und bewunderte Micki und Rudie . Da meinte Lars : „ ich habe sie ihm Tierheim für 500€ pro Stück gekauft . Als die Katzen hörten das sie ein „Stück” sind waren sie wütend und liefen weg und zwar in den Wald.Sie befreiten auf dem Weg dahin noch viele andere Katzen alle zusammen lebten in einer Gruppe in dem Wald und fingen selbst ihr Essen. Sie waren Glücklich und durch Micki und Rudie leben vielleicht jetzt immernoch eigentliche hauskatzen oder die Nachfahren von den ehemaligen Hauskatzen.